Gefahren im Internet

Weitere Informationen

Pharming

Unter bestimmten Voraussetzungen können Computer derart manipuliert werden, dass Aufrufe bestimmter Internetseiten im Hintergrund umgeleitet werden, ohne dass dies vom Anwender direkt erkennbar ist. Damit versuchen Betrüger an vertrauliche Informationen zu gelangen.

Was ist Pharming?
Mit „Pharming" bezeichnet man die Manipulation eines Rechners, durch die eine Umleitung auf eine gefälschte Internetseite erreicht werden soll. Auf dieser Seite wird dann versucht vom Nutzer persönliche Daten, wie z.B. PINs und iTANs, zu erschleichen. Die hierfür notwendigen Manipulationen können zum Beispiel durch einen Trojaner oder andere Malware erfolgen.
Durch die Manipulation des Computers, mit dem die Seite aufgerufen wird, ist meist nicht direkt erkennbar, dass man sich nicht auf der ursprünglich gewünschten Seite befindet.

Wie können Sie sich schützen?
Achten Sie stets darauf, ob Sie sich auch tatsächlich auf der originalen Internetseite der Santander befinden. Wie Sie das feststellen können, erfahren Sie unter "Wichtige Merkmale des Santander InternetBanking & Ordering".

Schützen Sie außerdem Ihren Computer mit einer aktuellen Anti-Viren-Software und möglichst auch mit einer Firewall. Eine Auswahl geeigneter Programme haben wir für Sie unter "Nützliche Programme" zusammengestellt.

Diese Seite empfehlen

Seite bewerten

Bewerten

    Ergebnisse

    20 Bewertungen

    zum Seitenanfang

    © Santander Bank, Zweigniederlassung der Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, D-41061 Mönchengladbach