Basiswissen

Weitere Informationen

Überblick

Was Sie über Zertifikate wissen sollten

Was sind Zertifikate?

Zertifikate sind börsennotierte Wertpapiere, die von einem Emittenten ausgegeben werden (z. B. einer Bank). Ihr eigener Preis wird aus den Kursen anderer Vermögenswerte abgeleitet. Ein Zertifikat bezieht sich also immer auf einen Basiswert. Dies können Börsenindizes, Aktien, Anleihen oder auch Rohstoffe sein. Im Gegensatz zu anderen Wertpapieren folgt die Preisberechnung bei Zertifikaten also nicht aus Angebot und Nachfrage, sondern wird durch die Kursbewegungen des Basiswertes bestimmt.
 
Wie funktionieren Zertifikate?
Bei Zertifikaten gelten in der Regel klar definierte „Wenn-Dann”-Bestimmungen. Sie legen fest, bei welchem Kursverlauf des Basiswertes mit welcher Rückzahlung zu rechnen ist. So kann z.B. ein bestimmter Rendite-Bonus gezahlt werden, falls der Basiswert während der Laufzeit eine bestimmte Kurs-Barriere nicht unterschreitet. Andere Zertifikate wiederum bieten einen garantierten Kapitalschutz, begrenzen dafür jedoch die maximale Rendite.

Durch die vielfältigen Zertifikate-Typen ergeben sich ganz unterschiedliche Chance-Risiko-Profile. Genau deshalb bilden diese sog. "strukturierten Produkte" eine sinnvolle Ergänzung zu herkömmlichen Anlageinstrumenten, da sie gezielt auf die persönlichen Renditeziele und Risikoneigungen abgestimmt werden können.

Diese Seite empfehlen

Seite bewerten

Bewerten

    Ergebnisse

    9 Bewertungen

    zum Seitenanfang

    © Santander Bank, Zweigniederlassung der Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, D-41061 Mönchengladbach