Staatliche Förderung

Weitere Informationen

Vermögenswirksame Leistungen und Arbeitnehmer-Sparzulage

Vermögenswirksame Leistungen (VL)

Wer erhält VL?
Alle Arbeitnehmer, Beamten, Richter, Soldaten und Auszubildenden. Ausgenommen von der Leistung sind freie Mitarbeiter, Selbstständige und Rentner. Wer in Teilzeit arbeitet, erhält die VL meist nur anteilig.

Was beinhalten VL?
Mit vermögenswirksamen Leistungen können Sie in Verbindung mit einem Bausparvertrag vorteilhaft sparen. In der Regel übernimmt der Arbeitgeber einen Großteil dieser Sparleistungen: bis zu 40 € zusätzlich pro Monat. Zahlt Ihr Arbeitgeber keine VL bzw. nicht den vollen Betrag, kann es sich lohnen, Gehaltsanteile in sogenannte eigene VL umwandeln zu lassen.

Wie beantrage ich VL?
Wenn Sie Anspruch auf VL haben, ist dies in Ihrem Arbeits- oder Tarifvertrag vermerkt. Dann können Sie jederzeit einen Bausparvertrag abschließen und den VL-Antrag einfach an Ihren Arbeitgeber weiterleiten. Besonders attraktiv: Für Ihre VL können Sie zusätzlich staatliche Förderung in Form der Arbeitnehmer-Sparzulage und der Wohnungsbauprämie erhalten – mehr dazu auf der folgenden Seite.

Unser Tipp:
Sie können Ihre VL auch auf einen Bauspar­vertrag Ihres Ehe­partners oder Ihrer Kinder anlegen. Voraussetzung ist, dass Ihre Kinder zu Beginn des Kalender­jahres unter 17 Jahre alt sind.

 

Arbeitnehmer-Sparzulage

Wer erhält die Arbeitnehmer-Sparzulage?
Bausparer erhalten die Arbeitnehmer-Sparzulage, wenn sie als Arbeitnehmer,  Arbeiter, Beamter, Soldat, Heimarbeiter oder Aushilfskraft beschäftigt sind und ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen folgende Grenzen nicht übersteigt:

  • bei Alleinstehenden 17.900 €
  • bei Verheirateten 35.800 €

Was beinhaltet die Arbeitnehmer-Sparzulage?
Der Staat fördert Ihre VL-Einzahlungen auf den Bausparvertrag mit der Arbeitnehmer-Sparzulage in Höhe von 9,0 % p. a. auf maximal 470 € der VL.

Ihr Arbeitgeber überweist die vereinbarten VL direkt von Ihrem Gehalt auf Ihr Bausparkonto. Die Gutschrift bzw. Auszahlung der Arbeitnehmer-Sparzulage erfolgt erstmals nach Ablauf der siebenjährigen Bindungsfrist bzw. nach Zuteilung oder unschädlicher Auflösung des Bausparvertrags.

Wie beantrage ich die Arbeitnehmer-Sparzulage?
Die Arbeitnehmer-Sparzulage beantragen Sie jedes Jahr mit der Steuererklärung mit Vorlage der Bescheinigung der Wüstenrot Bausparkasse bei Ihrem Finanzamt. Die Bescheinigung erhalten Sie automatisch mit Ihrem Kontoauszug. 

Relevante Dokumente

Diese Seite empfehlen

Seite bewerten

Bewerten

    Ergebnisse

    6 Bewertungen

    zum Seitenanfang

    © Santander Bank, Zweigniederlassung der Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, D-41061 Mönchengladbach